Regionalpolitik Tag

Die Wohnungspolitik als Treiber des Immobilienmarktes – Prof. Dr. Michael Voigtländer im Gespräch

Prof. Dr. Michael Voigtländer absolvierte sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Münster und Köln und war von 2000 bis 2005 wissenschaftlicher Assistent am Wirtschaftspolitischen Seminar der Universität Köln. Anschließend wechselte er zum Institut der deutschen Wirtschaft Köln und leitet dort seit 2008 das Kompetenzfeld Immobilienökonomik. Darüber…

Der Arbeitsmarkt als Treiber des Immobilienmarktes – Prof. Dr. Jens Südekum im Gespräch

Prof. Dr. Jens Südekum ist Inhaber des Lehrstuhls für internationale Volkswirtschaftslehre am Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er forscht über den Einfluss der Globalisierung auf den deutschen Arbeitsmarkt, insbesondere auf lokale Beschäftigungs- und Lohnniveaus, regionales Wachstum und Strukturwandel sowie Arbeitsmobilität und Migration….

Der Preis des technischen Fortschritts – städtisches Wohnen wird teurer

Seit der industriellen Revolution wird menschliche Arbeitskraft immer intensiver durch Maschinen ersetzt. Folglich nahmen und nehmen uns ausgeklügelte Geräte Arbeiten ab, sofern die Komplexität der Tätigkeit und die technische Umsetzbarkeit dies zulassen. So heben etwa Bagger große Erdmassen aus, säubern Spülmaschinen unser Geschirr und pflegen…